Home / Kauf & Verkauf / Wie erhalte ich Bargeld für meine Kryptowährungen?

Wie erhalte ich Bargeld für meine Kryptowährungen?

Aktuell gibt es drei Möglichkeiten Kryptowährungen mit Bargeld zu kaufen. Leider ist dies noch nicht so komfortabel wie eine Einzahlung aufs Bankkonto – aber ich bin mir sicher, das sich hier in den nächsten Jahren noch weitere Möglichkeiten auftun. Aktuell gibt es 2 coole Dinge, wie man sein Bargeld in Bitcoins verwandeln kann:

  • Diverse Kreditkarten, welche mit einem Wallet verknüpft sind, welches man mit Kryptowährungen aufladen kann. Nutzt man dann diese Kreditkarte, so wird die bezahlte FIAT Summe in die vorhandene Kryptowährung umgerechnet. Dieser Anteil wird dann einfach vom Guthaben entladen. Somit kann man relativ einfach mithilfe einer Kreditkarte mit Kryptowährungen bezahlen. Momentan gibt es nicht viele dieser Kreditkarten auf dem Markt – mein Favorit ist derzeit Wirex, wozu du >hier< weitere Informationen findest.
  • So genannte Bitcoin ATMs – das sind Automaten, aus welchen man ebenfalls Bargeld beziehen kann, wenn man Bitcoins darauf sendet. Hierfür zeigt der Bitcoin Automat eine Empfangsadresse an, auf welche man dann seinen gewünschten Wert an Bitcoins sendet. Anschließend dauert es einige Minuten und man erhält Bargeld. In Deutschland gibt es derzeit offiziell keine Bitcoin ATMs. Noch dazu sind die Gebühren meistens recht hoch.
  • Tauschgeschäfte zwischen Bitcoin-Enthusiasten. Hierfür eignet sich im deutschsprachigen Raum die Seite Bitcoin Treff. Dort kann man sich mit anderen Kryptobesitzern austauschen und dann einen Bartausch gegen Bitcoins durchführen. Derjenige der das Bargeld erhält, bekommt dann einfach vom Krypto-Käufer die Empfangsadresse und innerhalb weniger Minuten sind die Bitcoins transferiert.

Generell sind Bargeld-Tauschgeschäfte schon mal eine coole Sache. Aufgrund derzeit mangelnder Regulierung und Unklarheiten, wie ein Bartausch steuerrechtlich geregelt werden könnte, ist es aber aktuell ein schwieriges Thema, weswegen ich eher zum Kauf über eine Börse raten würde, dann man dann seine Nachweispflicht besser erfüllen kann. Eine Alternative beim Barverkauf könnte eine Rechnungsstellung des Verkäufers sein, damit alles fachgemäß dokumentiert ist.

 

 

 

About Stephan Zeigt

Mein Name ist Stephan, ich bin 31 Jahre jung und habe bereits mit 15 Jahren miterleben müssen, dass Banken und das derzeitige Finanzsystem nicht immer unsere Freunde sind. Ohne dies zu wissen, haben mich Ereignisse in meiner Jugend bereits geprägt und dafür gesorgt, das ich im Jahre 2016 auf Kryptowährungen gestoßen bin. Auch ich habe das Potential erst verkannt – dennoch habe ich mich 2016 dazu entschlossen, erste Bitcoins zu kaufen. Mit Network Marketing konnte ich mir dann ein ansehnliches Kryptowährungsportfolio aufbauen. Mittlerweile bin ich überwiegend nur noch als Investor tätig. Der Fokus liegt hier natürlich auf Kryptowährungen. Mein gesamtes Wissen, Analysen, Erfahrungen und vieles mehr, findest du hier auf meinem Blog und meinen Social Media Kanälen.

Check Also

Wie verkauft man Kryptowährungen wieder?

Da wir bereits Kryptowährungen eingekauft haben und somit den ersten und wichtigsten Schritt bereits erledigt …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.